WIRTSCHAFTSFÖRDERUNGSINSTITUT (WIFI)
Salzburg, 2011-2014


Bauherr: Wirtschaftskammer Salzburg
Architektur: architekturbüro HALLE 1
Planungsbeginn (hofmann BRANDSCHUTZ): August 2011
Fertigstellung: Oktober 2014

Tätigkeiten:

Erstellung eines Brandschutz- und Fluchtwegkonzeptes als Grundlage für die Bewilligungen und Genehmigungen,
Ausführungsplanung und Baubegleitung
Erstellung eines Abschlussberichts und Gutachten über die Ausführung der Brandschutzmassnahmen zur Vorlage bei den Behörden
Erstellung der Brandschutz- und Fluchtwegpläne

Der durch mehrfache Erweiterungen gewachsene Standort WIFI Salzburg barg über Jahre hinweg besondere brandschutztechnische "Schmankerl": u.a. hohe Personenbelegungsraten ohne ausreichend bauliche Vorkehrungen.
Durch zeitgemäße Ingenieursmethoden konnte in Zusammenarbeit mit der Bewilligungsbehörde eine baulich vertretbare und fluchtwegtechnisch funktionierende Lösung gefunden werden.
Eine weitere Herausforderung war die Umsetzung während laufendem Kursbetrieb im Großteil des Komplexes.

FOTOS © WKS/Marc Stickler